Blog

Herrn KIRs Vergnügungen

H

Als Herr KIR eines Morgens wie an jedem Tag in den neuen Jahren wieder als Geziefer erwachte, konnte er noch nicht wissen, dass dies ein ganz besonderer Tag für ihn werden würde. Es war ein Freitag der Zwölfte im Frühsommer. Dass er als Geziefer erwachte, war ureigentlich nichts Besonderes, vielen...

Kollektive Fatigue

K

Schwindende Autorität der Kanzlerin? I wo! Nach der Abwahl des lauthalsigen Rot-Grün-Duos Schröder-Fischer im Jahr 2005 konnte ich mir nicht vorstellen, dass wir inszenatorisch für satte eineinhalb Dekaden das genaue Gegenteil erleben würden. Auf die damalige, prall maskuline Performance folgten...

Corona – Per Aspera ad Astra

C

Wenn Ihr, liebe Zuschauer, Gäste oder Mitwirkende, ganz gleich ob virtuell oder real, in ein Studio kommt, um an einer Corona-Talkshow teilzunehmen, und dort einen Karl Lauterbach entdeckt, dann nehmt die Höllen-Tour-Worte Dantes aus der „Göttlichen Komödie“ ernst, der dereinst schrieb: „Ihr, die...

Auf der Bank am Fluss

A

Oooopa, ich kann nicht schwimmen. Ich weiß, Bubi, ich weiß, ich kann schwimmen, Du kannst es noch lernen. Du bist erst fünf. Wenn ich jetzt in den Fluss gehe, Opa, was dann? Na ja, dann stehst Du im Wasser. Ich kann aber nicht schwimmen! Ja, aber Du stehst im Wasser am Ufer, wo es noch nicht so...

Der erleuchtete Augenkundler

D

Adiós, padres y hermanos, trozos del alma mía, Amigos de la infancia en el perdido hogar, Dad gracias que descanso del fatigoso día; Adios, dulce extranjera, mi amiga, mi alegria, Adiós, queridos seres, morir es descansar. Lebt wohl, Eltern und ihr Geschwister, Teil meines Selbst; auch ihr Freunde...

Mein schwieriger Marxismus

M

Die Lektüre von Karl Marx und natürlich auch Friedrich Engels gleicht einem Fass ohne Boden. Ich habe über die Jahrzehnte tief in das Fass hineingesehen. Meine Begeisterung über die politökonomische Kapitalismus-Analyse von Marx begann sehr früh im Studium der Volkswirtschaftslehre und Soziologie...