Gedichte

Stadtwinterstunden

S

Allüberall sind treffliche Uhren. Die Zeit zieht uns davon. In den schrillen Städten, zwischen Geräten und Tand, kreischen Stimmen eilig in ein scheinbares Nichts, kein Echo vernehmbar. Vor flattrigen Schädeln dunstet es, wir laufen herum in Zonen. Es arrangieren sich, Aufprall eben noch...