Zu Corona-Regelverstößen

Z

Wenn ich einen Menschenschlag nicht ertrage, dann sind es die Piefkes, Spanner und Petzer, die jetzt wieder Oberwasser spüren. Die Denunzianten/innen mit der anscheinend unverschwindbaren Blockwartsmentalität. Ich meine die Spezies der selbst ernannten Kustoden, die jetzt bewehrt mit Bierchen und Handykamera auf der Parkbank sitzen, daheim am Gartenzaun oder auf dem Balkon und nur darauf warten, dass endlich ihr Ding passiert, jemand einen auch noch so kleinen Corona-Regelverstoß begeht. Dann kommt ihre Lichtminute als Zeuge, dann leben sie auf. Mann oder Frau knipsen sie, wählen die 110 oder beschweren sich bei Behörden bzw. der lokalen Presse über die Ungeheuerlichkeit der Tat. Wie sang Wolf Biermann dereinst: „Der legendäre Kleine Mann. Der immer litt und nie gewann. Der sich gewöhnt an jeden Dreck. Kriegt er nur seinen Schweinespeck…“ Und seine Ladung Klo-Papier, möchte man hinzufügen. Zum Teufel mit dieser teutschen Plage.

Kommentar hinzufügen